Zur Startseite

Öffentlichkeitsarbeit für ein "Fantasy-Drama" ...

... mit Wirkung! In dem Verlag "MEDIA Net-Edition" ist als drittes Werk der Reihe "Filme zum Lesen" Hanns Heinz Ewers‘ fantastischer Stoff "Der Student von Prag" erschienen, der insgesamt 3 x verfilmt wurde: 1913, 1926 und 1935. Mit diesem "Fantasy-Drama" verbreitete Ewers (1871-1943) schon 1913 ein Thema auf der Leinwand, das eine Obsession des deutschen Films werden sollte: die Sorge um die Grundlagen des Ich. Die Neuveröffentlichung des vormals sehr populären Stoffes, 1930 dann von dem Journalisten, Rundfunkmoderator, Literaturkritiker und Schriftsteller Leonard Langheinrich-Anthos (1890-1944) als Novelle geschrieben, setzt es sich daher zum Ziel, das kulturelle Gedächtnis um diese Novelle und das ihr u.a. zugrunde liegende Film-Exposé aus dem Jahr 1913 zu erweitern.

Weitere Informationen zu der Novelle und zur Entstehung des Buches finden Sie u.a. hier oder in der Pressemitteilung!


Dr. Reinhold Keiner • Tiessenstraße 3 • D-34134 Kassel